Landgasthof Hofstadel in Mönchberg

Aktuelle Neuigkeiten aus dem Hofstadel Mönchberg

Hier sind Sie immer auf dem neusten Stand. Aktuelle Neuigkeiten aus dem Hofstadel, unserer Landwirtschaft und den Veranstaltungen.



Blühflächenpate

(24.02.2019)

Das Volksbegehren "Rettet die Bienen" hat weit mehr Unterschriften bekommen als für die 10 % Hürde notwendig gewesen wäre.

Es ist ein deutliches Zeichen der bayerischen Bevölkerung mehr für den Artenschutz zu unternehmen.

Artenvielfalt spielt auf unserem landwirtschaftlichen Betrieb bereits seit vielen Jahren eine große Rolle. So haben wir im Jahr 2018 über 42 unterschiedliche Kulturen, auf unseren Feldern, zwischen April und November geerntet.

Trotzdem wollen wir es mit unserem neuen Projekt auch jedem einzelnen Bürger ermöglichen, mit einem kleinen finanziellen Beitrag sich aktiv am Artenschutz und dem Erhalt der Artenvielfalt zu beteiligen.
Denn schließlich rettet eine Unterschrift alleine noch keine Biene.


Informationen zum Projekt finden Sie auf dem Bild (vergrößert sich durch Anklicken).

Sollten Sie Interesse an einer Blühpatenschaft (mindestens 100m²) haben, können Sie sich gerne per E-Mail an uns wenden.

bluehflaeche@web.de

 

Frohe Weihnachten...

(19.12.2018)

... sagen auch in diesem Jahr wieder einige regionale Firmen mit einem kleinen, von uns, individuell zusammengestellten Geschenk. Ob mit einem Glas Senf, kombiniert mit einem Gewürz aus unserem eigenen Anbau, oder einem schönen Stück Schinken von unseren Hällischen Landschweinen, kann auch ein "DANKE" geschmackvoll verpackt werden.

Es hat uns auch in diesem Jahr wieder große Freude bereitet, die zahlreichen Geschenkanfragen zu bearbeiten und nach einem individuellen Angebot, zu gestalten. Der Kreativität sind dabei (fast) keine Grenzen gesetzt, gerne stellen wir auch Ihnen im Jahr 2019 ihr individuelles Weihnachtsgeschenk zusammen.

PS. Auch ein Schinken mit eingebranntem Firmenlogo ist möglich. Fordern sie uns :-)

 

Landsenf - Ab sofort wieder verfügbar!

(01.11.2018)

Vor 8 Wochen durften wir unser neuestes Produkt aus unserem Landwirtschaftlichen Betrieb auf der Michaelismesse in Miltenberg vorstellen. Der "Landsenf" war so begeht, dass er nach einigen Wochen bereits ausverkauft war. Obwohl die Verarbeitung der Senfsaat schon begonnen hatte, mussten wir einige Kunden vertrösten. Aber ein handwerklich gefertigte Qualitätsprodukt ohne Konservierungsstoffe, Bindemittel und Geschmacksverstärker, braucht einfach seine Zeit.

Umso erfreulicher ist es, dass wir pünktlich zum 1. November wieder ausreichend Landsenf "gelb" und "braun" zur Verfügung haben und bedanken uns für Ihr Verständnis.